Jun 16 – 18, 2022
Münster
Europe/Berlin timezone

Gesundheitsförderung und digitale Medien im Sportunterricht

Jun 16, 2022, 4:40 PM
20m
S5

S5

2b| Beitrag im Arbeitskreis AK 1.1

Speakers

Carolin Knoke (Karlsruher Institut für Technologie) Claudia Niessner (Karlsruher Institut für Technologie)Prof. Alexander Woll (Karlsruher Institut für Technologie)Prof. Ingo Wagner (Karlsruher Institut für Technologie)

Description

Einleitung
Kinder und Jugendliche wachsen in einer Welt mit digitalen Medien und vielfältigen digitalen Angeboten auf (Schlotter, 2016). Der Einsatz digitaler Medien im Sportunterricht offeriert vor dem Hintergrund einer bislang geringen gesundheitsförderlichen Wirkung des Sportunterrichts auf Schüler:innen (Hanssen-Doose et al., 2018) neue Potenziale, um Lehr- und Lernprozesse hinsichtlich der Gesundheitsförderung von Schüler:innen zu optimieren (Gómez-García et al., 2020; Schlotter, 2016).

Methodik
Um der Forschungsfrage nachzugehen, welche Untersuchungen zur Gesundheitsförde-rung mithilfe digitaler Medien im Sportunterricht bereits vorliegen, wurde ein Scoping Review deutschsprachiger Studien erstellt. Die Literaturrecherche wurde von Oktober 2021 bis Januar 2022 in den Datenbanken EBSCOhost, Fachportal Pädagogik und BISP-Surf durchgeführt. Bei der Erstellung wurden die erweiterten PRISMA-Richtlinien für Scoping Reviews beachtet. Eine Stichprobengröße von N=2311 Literaturquellen wurde zu Beginn in die Analyse aufgenommen.

Ergebnisse
Nach Titel-, Abstract- und Volltextscreening konnten 9 Studien in das Scoping Review aufgenommen werden. Die Ergebnisse zeigen, dass sich der gezielte Einsatz von digitalen Medien im (Sport-) Unterricht sowie die Verwendung der Tracking- und Videofunktionen bereits als sinnvolle Unterstützung erwiesen haben. Als problematisch werden Ablenkungs- und Ausgrenzungsmechanismen von Schüler:innen, Datenschutzaspekte von Bildmaterial und der nicht-transparente Zugang zu gesundheitsförderlichen Apps für Kinder und Jugendliche berichtet.

Diskussion
Ein Einsatz digitaler Medien im (Sport-) Unterricht findet teilweise zwar bereits statt, um jedoch digitale Anwendungen mit dem Ziel der Gesundheitsförderung im Sportunterricht zielgerichtet einsetzen zu können, sind weitere Untersuchungen in diesem Unterrichtsfach nötig, sodass Lehrkräften Informationen zur Implementierung digitalbasierter gesundheitsfördernden Maßnahmen bereitgestellt werden können.

Literatur
Gómez-García, G., Marín-Marín, J.A., Romero-Rodríguez, J.-M., Ramos Navas-Parejo, M. & Rodríguez Jiménez, C. (2020). Effect of the Flipped Classroom and Gamification Methods in the Development of a Didactic Unit on Healthy Habits and Diet in Primary Education. Nutrients, 12(8), 2210. doi: 10.3390/nu12082210
Hanssen-Doose, A., Albrecht, C., Schmidt, S.C.E., Woll, A. & Worth, A. (2018). Quantitative und qualitative Merkmale des Schulsports in Deutschland im Zusammenhang mit der Gesundheit der Schülerinnen und Schüler. German Journal of Exercise and Sport Research, 48, 530–543. doi: 10.1007/s12662-018-0542-z
Schlotter, R. (2016). Tablet und Co. – Einsatz neuer Medien im Sportunterricht. Sportunterricht, 65(2), Lehrhilfen, 5-7.

Primary authors

Carolin Knoke (Karlsruher Institut für Technologie) Claudia Niessner (Karlsruher Institut für Technologie) Prof. Alexander Woll (Karlsruher Institut für Technologie) Prof. Ingo Wagner (Karlsruher Institut für Technologie)

Presentation materials