June 21, 2024 to July 16, 2024
Europe/Berlin timezone

Programmbeschreibung

Das Förderprogramm "NRWege ins Studium" unterstützt seit 2017 Geflüchtete an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Das Programm wird durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert. Im Rahmen des Programmes kann die Universität Münster u.a. Stipendien an Studierende mit Fluchterfahrung vergeben. Voraussetzungen ist, dass der erfolgreiche Abschluss des Studiums zu erwarten ist. 

Für Studierende, die kein BAföG erhalten können und kein Gehalt beziehen, beträgt die Stipendienhöhe 934 Euro monatlich. Studierende, die BAföG erhalten, können unter bestimmten Voraussetzungen zusätzlich mit einem Leistungsstipendium von 300 Euro monatlich gefördert werden.

Förderfähig sind Studierende mit Fluchthintergrund. Bei Erstförderung darf die Einreise nach Deutschland nicht länger als 5 Jahre zurück liegen. Es gibt Ausnahmen von der 5-Jahre-Regelung. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie von der Regelung betroffen sind.

Für eine Bewerbung müssen Sie sich bis zum 16. Juli 2024 über dieses Online-Formular anmelden und folgende Dokumente hochladen:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Aktuelle Studienbescheinigung
  • Kopie des Aufenthaltstitels
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate aller Ihrer Bankkonten
  • Nachweis über die Beantragung von BAföG
  • Gehaltsbescheid über die letzten drei Monate (falls vorhanden)
  • Aktuelle Noten- bzw. Leistungsübersicht
    - im Falle eines Leistungsstipendiums ab dem 2. Fachsemester
    - im Falle eines Anschluss-Stipendiums 
    - im Falle einer erstmaligen Bewerbung für ein Vollstipendium ab dem 4. Fachsemester
  • Gutachten einer Professorin/eines Professors zu fachlichen Leistungen und Aussicht auf Studienerfolg (ab dem 4. Fachsemester oder für ein Anschluss-Stipendium)
  • Nachweise über gesellschaftliches Engagement oder besondere Leistungen (falls vorhanden)
  • Abschließende Erklärung
     

 


 

Description of the programme

The scholarship programme "NRWege ins Studium" supports students with a refugee background since 2017. It is funded by the Ministry of Culture and Science of North Rhine-Westphalia.With the aid of this programme the University of Münster can award scholarships for students with a refugee experience, who fulfill the requirements for the successful completion of a study programme.

The amount of the scholarships is 934 euros per month for students who do not receive BAföG or a salary. Students who receive BAföG can be funded with additional merit-based scholarship of 300 euros per month.

Eligible for funding are students with a refugee background. In case of first-time funding, entry to Germany must not have been longer than 5 years ago. There are exceptions to this rule. Please contact us in case you are in Germany for more than 5 years. 

If you wish to apply for the scholarship you need to fill in this online application by 16 July 2024 and upload the following documents:

  • Curriculum Vitae (CV)
  • Letter of motivation
  • Enrolment certificate
  • Copy of residence permit
  • Bank statements of the last three months of all your bank accounts
  • Proof that you have applied for BAföG
  • Income statement for the last three months (if available)
  • Proof of social commitment or special achievments (if available)
  • Transcript of records
    - if you apply for a merit-based scholarship and are at least in the 2nd semester
    -if you apply for a follow-up scholarship (this means that you have received the NRWege scholarship in the past)
    -if you apply for the first time for a full scholarship and are at least in the 4th semester
  • Letter of recommendation from a professor regarding academic performance and prospects of academic success (only from the 4th semester or for a follow-up scholarship)
  • Final Declaration

 

 

Starts
Ends
Europe/Berlin
Registration
Registration for this event is currently open.